Aufmunterungsprogramm

Ich glaub, ich geh morgen nach der Vorlesung shoppen. Ich brauche eine neue Jeans, außerdem muss ich mit irgendwas meine Haare bändigen und ich brauche ein Vokabelheft. Ja, klingt sehr grundschulhaft, aber einige Worte schlägt man unnötig mehrfach nach oder vergisst sie nachzuschlagen, und grade bei Fachausdrücken und Wörtern in der Aufgabenstellung reicht oft eine ungefähre Bedeutungseinschätzung nicht.
Und ich hole mir den Uni-Hoodie, sobald jemand mit mir Größen gucken geht – der in M war zu groß, soweit ich das von oben einschätzen kann, aber ich würde neverever in der Öffentlichkeit etwas in S anprobieren.
Vielleiiiicht gönne ich mir sogar eine Nackenmassage in der Hindley Street… 20$ für den Rücken abzüglich 20% Eröffnungsrabatt sind ganz schön günstig… Und inzwischen habe ich sogar eine Verspannung. Nur der Nacken, das kann doch nicht allzu viel kosten.
Übrigens habe ich beschlossen, ab sofort mit (1AU$=) 3/4 (€) umzurechnen. Das verzerrt zwar die Wahrheit etwas, aber dieses australische Preisniveau ist eine einzige gigantische Verzerrung.
Jawoll. Das ist mal ein Plan.

Adelaide, 30.03.2011, 19:16h

Eine Antwort auf „Aufmunterungsprogramm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.